Tachyonarbeit

Die Tachyonarbeit wurde entwickelt von Sandra Haeberlin, www.tachyonarbeit.ch, auf Basis der Tachyopressur von Katharina Brun, welche auf das Harmonisieren von Unverträglichkeiten ausgelegt war. Sie hat das Potenzial der Tachyone erkannt und durch ihre Weiterentwicklung entstandt eine ganzheitliche Therapieform für Körper, Seele und Geist.

 

Mit Hilfe des kinesiologischen Armmuskeltest findet man heraus, wo beim Patienten ein Thema, eine Unausgeglichenheit besteht. Mit den taychonisierten Steinen, den TLC-Bars, löst man dann diesen Konflikt oder diese Störung auf. Die Tachyonarbeit macht es möglich zugleich auf Körper, Seele und Geist zu arbeiten, also auf allen Ebenen unseres Seins. Bei der Tachyonarbeit liegst du als Patient entspannt da und musst nichts tun, die Behandlung wirst du nicht spüren, die Wirkung jedoch umso mehr. Beginnend unter anderem mit der energetischen Wirbelsäulenbegradigung und dem Ausgleich aller Stresshormone und Neurotransmitter entsteht schon bald eine tiefgehende Enspannung. Es können auch Bilder auftreten oder eigene Themen plötzlich ins Bewusstsein rutschen.

 

Man kann die Tachyonarbeit einfach erklären in der Computersprache. Mit der Tachyonarbeit löscht man den Verlauf und den Papierkorb, der Überflüssig ist und das System unnötig verlangsamt, die Festplatte wird gereinigt, Software wird aktualisiert und Updates gemacht. Anschliessend ein Reset und Neustart und alles läuft wieder wie am Schnürchen.

Genau so kann man es auf den Körper übertragen. Werden die Belastungen des Alltags zu gross und ist die Regenerationsfähigkeit nicht mehr voll gegeben so schleichen sich bald körperliche oder seelische Symptome ein. Das Ziel ist es, mit der Tachyonarbeit unnötige Altlasten zu entfernen und alles wieder in ein harmonisches Gleuchgewichts zu bringen (Hormone, Neurotransmitter, Organfunktionen etc.) um so die Selbstregulation wieder zu gewährleisten.

Die Arbeit mit den Tachyonen ist ganzheitlich. Körperliche Symptome sind immer ein Ausdruck der Seele. Erkennt man sie, kann man etwas verändern. Die Tachyonenergie unterstütz dich in diesem Prozess.

 

Tachyonarbeiter.jpg